Finnlands Gewässer

Die Wechselwirkungen zwischen Wald und Wasser setzen die Akzente und es sind hauptsächlich die Uferlinien, die den Eindruck hinterlassen, das das Wasser dominiert.
In der verzweigten Seelandschaft beträgt die Uferlinie an den Seen und Inseln zusammen ca. 130.000 km. Somit kommt auf jeden Finnen ca. 33 m. Die Sommerhütten an den Binnenseen haben aber min. einen Abstand von 1000 m. Auch an der Küste zur Ostsee entsteht der gleiche Eindruck. 95.000 Inseln und zahlose Buchten und Landzungen bringen die 1.000 km Küstenlinie auf ca. 40.000 km Uferlinie.

Sykäri

…ja wir haben auch unseren eigenen See. Es sind zwar nur Nutzungsrechte an einem Teilabschnitt, aber es ist halt das Gefühl es ist “unser See”. Wir nutzen den Platz recht oft, weil eine Hütte da ist. In der Hütte gibt es einen Kamin, in dem wir Würstchen braten. Eine Sauna gibt es auch, aber die nutzen wir fast nie. Im Frühjahr kommen wir zum Fischen.

Saimaa

Das riesige Netz des Saimaa-Sees bedeckt den Großteil dieser Region. Der Saimaa-See bildet die größte zusammenhängende Wasserfläche in Finnland und liegt im Südosten des Landes.

Der „See der 1000 Inseln“ (über 33.000 Inseln und Schären), 76 m ü.d.M. gelegen, hat eine Wasserfläche von etwa 1760 qkm, während die gesamte Wasserfläche mit allen Sunden und Strömen rund 7000 qkm umfasst.

Er ist der drittgrößte See Europas, und die Länge der gesamten Uferlinie der Seeplatte beträgt unglaubliche 50.000 km, mehr als der gesamte Erdumfang!

Der Saimaa-See ist durch den Saimaa-Kanal mit der Ostsee verbunden. Wassersportler können mit ihrem Motor- oder Segelschiff von Brusnitchoe (Russland) nach Lapeenranta (Finnland) fahren.

Sykäri

…ja wir haben auch unseren eigenen See. Es sind zwar nur Nutzungsrechte an einem Teilabschnitt, aber es ist halt das Gefühl es ist “unser See”. Wir nutzen den Platz recht oft, weil eine Hütte da ist. In der Hütte gibt es einen Kamin, in dem wir Würstchen braten. Eine Sauna gibt es auch, aber die nutzen wir fast nie. Im Frühjahr kommen wir zum Fischen.

Sykäri

…ja wir haben auch unseren eigenen See. Es sind zwar nur Nutzungsrechte an einem Teilabschnitt, aber es ist halt das Gefühl es ist “unser See”. Wir nutzen den Platz recht oft, weil eine Hütte da ist. In der Hütte gibt es einen Kamin, in dem wir Würstchen braten. Eine Sauna gibt es auch, aber die nutzen wir fast nie. Im Frühjahr kommen wir zum Fischen.

Sykäri

…ja wir haben auch unseren eigenen See. Es sind zwar nur Nutzungsrechte an einem Teilabschnitt, aber es ist halt das Gefühl es ist “unser See”. Wir nutzen den Platz recht oft, weil eine Hütte da ist. In der Hütte gibt es einen Kamin, in dem wir Würstchen braten. Eine Sauna gibt es auch, aber die nutzen wir fast nie. Im Frühjahr kommen wir zum Fischen.